Schöpfungstag / Schöpfungszeit

Aufbrechende Knospe
Bild: Klaus-Uwe Nommensen

„Wir empfehlen, dass der Zeitraum zwischen dem 1. September und dem
4. Oktober dem Gebet für den Schutz der Schöpfung und der Förderung eines nachhaltigen Lebensstils gewidmet wird, um den Klimawandel aufzuhalten.“ Diese Empfehlung der Dritten Europäischen Ökumenischen Versammlung in Hermannstadt/Sibiu 2007 nehmen seit 2009 Kirchen in Niedersachsen auf unterschiedliche Weise auf:

  • Im Rahmen der ACKN haben das Bistum Hildesheim, die Serbisch orthodoxe Diözese für Mitteleuropa und die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers unter dem Titel „Gott, du Lebensenergie“ einen ökumenischen Gottesdienst zum Schöpfungstag erarbeitet. Dieser Gottesdienst wurde am 19. September 2009 in der Marktkirche in Hannover gefeiert.
  • Die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers hat die Arbeitshilfe „Gottes Energie bewegt“ herausgegeben.
    Das Kärtchenset „100 Impulse zur Schöpfung“ bietet die Gelegenheit, sich einen Tag lang von einem Gedanken oder einem Bild zur Schöpfung leiten zu lassen.
  • Seit 2010 feiert auch die ACK Deutschland einen zentralen ökumenischen Schöpfungstag-Gottesdienst – immer am ersten Freitag im September.
  • 2011 wurde in mehreren Orten in Niedersachsen der ökumenische Schöpfungstag gefeiert:
    – Kloster Frenswegen: ökumenischer Gottesdienst und Fest mit Informationsständen zur Bewahrung der Schöpfung am 2.9.
    – ACK Hannover: ökumenischer Gottesdienst am 3. Septembersonntag in der Marktkirche (wie 2010)
    – Hannover-Döhren: Familiengottesdienst anlässlich eines Projekts im Rahmen der Umweltschutzinitiative „Der grüne Hahn“ am 20.3.
    – ACK Leer: Radtour, Führung durch das ehemalige Kloster Thedinga, russisch-orthodoxe Vesper am 2.9.
    – St. Christopherus Wolfsburg: Wortgottesdienst und Jugendaktion an Streuobstwiese
  • Auch 2012 wurde an mehreren Orten in Niedersachsen der ökumenische Schöpfungstag gefeiert, u.a.:
    - ACK Osnabrück: Die vierte Ökumenische Wanderung zum Tag der Schöpfung am 08.09.2012 führte in re-naturierte, früher technisch genutzte Gebiete im Westen der Stadt.
    -Die in Gründung befindliche ACK Delmenhorst lud am 29.09.2012 zum Schöpfungstag auf die Burginsel ein. Rund 600 Menschen kamen. (Mehr Infos)
  • 2015 wird in vielen Gemeinden der ACKN-Kirchen der "Ökumenische Schöpfungstag 2015 in Niedersachsen" begangen werden. Weitere Infos unter www.schoepfungstag2015.de
 

Arbeitshilfe

Titel Gottesdienst zum Schöpfungstag

Die Arbeitshilfe „Gottes Energie bewegt“ ist im Haus kirchlicher Dienste (HkD) erhältlich.

Mehr zur Arbeitshilfe

Kärtchenset

Im Lutherischen Verlagshaus Hannover (LVH) ist ein Set mit Impulskärtchen zur Schöpfung erschienen.

Mehr zum Kärtchenset