ACK vor Ort

 

So vom christlichen Glauben reden oder in seinem Sinne handeln, dass es in unserer Zeit einleuchtet: das ist Sache aller Christinnen und Christen. Deshalb ist es  eine ökumenische Aufgabe. Und so kümmern sich örtliche ACKs und Ökumenische Arbeitskreise um ein gemeinsames und glaubwürdiges christliches Zeugnis.
In einer Broschüre stellt die ACKN neun Projekte vor, in denen sich Ökumene vor Ort dieser Aufgabe stellt. Die Broschüre enthält zudem die Kontaktadressen von 34 örtlichen ACKs oder Ökumenischen Arbeitskreisen in Niedersachsen. Sie steht rechts zum Dowlnoad bereit.

Ökumenische Kontakte sind in vielen Orten und Stadtteilen ganz selbstverständlich, besonders häufig zwischen evangelisch landeskirchlichen und römisch-katholischen Gemeinden. Dennoch ist die Gründung einer lokalen ACK sinnvoll.

Hinweise dazu gibt ein Faltblatt, das rechts zum Download bereitgestellt ist.

Sollte Ihr ökumenischer Zusammenschluss auf den folgenden Seiten nicht aufgeführt sein, nehmen wir ihn gerne auf, wenn Sie uns die Daten zuschicken.

 

Neue Grafik lokale ACKs

Ökumene in Niedersachsen wird an vielen Orten gelebt und weiter entwickelt. Die Grafik stellt eine Momentaufnahme der lokalen ACKs und ökumenischen Arbeitskreise dar und vermittelt einen Eindruck über die große Vielfalt christlicher Kirchen und Gemeinschaften in unserem Land.

Download Grafik